Cloud-Computing ist Vertrauenssache

Neues Angebot ab 2015

Cloud-Prospekt

Preisliste ab 12/2014

 

 

Nicht erst seit dem NSA-Skandal um das Ausspionieren von Datenströmen rund um den Erdball sind Cloud-Lösungen in der Kritik der Anwender. Auch die Vorschriften zur Aufbewahrung von steuerlich relevanten Unterlagen (§146 Abs.2 AO),  die eine Datenhaltung in Deutschland vorschreiben, zwingen uns dazu  Cloud-Anbietern kritisch gegenüber zu stehen. Ab Janaur 2015 bietet die Wortmann AG am Standort Hüllhorst skalierbare Rechenzentrumslösungen über ausgewählte Fachhandelspartner an. Die Produktpalette reicht von gehosteten Servern über einzelne virtuelle Server mit eigenen oder gemieteten Anwendungen bis hin zur Bereitstellung von diversen Applikationen in der Wortmann-Cloud. Die Ausfall– und Systemsicherheit, die redundante Anbindung und das Backup entsprechen der Klassifizierung „Tier 3“ für Firmen mit internen und externen elektronischen Geschäftsprozessen welche rund um die Uhr betriebsbereit sein müssen. Somit können wir jetzt auch kleinen und mittelständischen Unternehmen optimale IT-Lösungen anbieten, die die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllen. Die Installation und Betreuung der gehosteten Server und Anwendungen wird wie bisher von unseren Technikern via Fernwartung durchgeführt. Der administrative Aufwand für den Kunden sinkt damit auf ein Minimum bei gleichzeitiger Erhöhung der Verfügbarkeit und Betriebssicherheit. Die Beauftragung, Einrichtung und Abrechnung erfolgt über die Firma Conny Becker Computer GmbH. Hierzu werden wir ab Herbst einen eigenen Online-Shop einrichten.

 

Bleibt die entscheidende Frage: Welchen Nutzen haben Cloud-Lösungen für den Anwender?  Warum stellen wir Ihre Server in ein entferntes Rechenzentrum? Die hohen Betriebskosten in einem Rechenzentrum  werden durch Einsparungen bei Raum– und Stromkosten, Lüftung und USV kompensiert. Die symmetrische Internetanbindung mit 100MBit/s ist  in unserer Region kaum realisierbar, ist aber bei Unternehmensvernetzungen über mehrere Standorte unabdingbar. Der hohe Sicherheitsstandard und die Ausfallsicherheit eines Rechenzentrums nach „Tier 3“ sind für kleine und mittelständische Unternehmen selbst nicht realisierbar. Last but not least haben sie bei einer Cloud-Lösung keine Investitionskosten und das System kann mit Ihrer Firma wachsen.

Die TERRA Channel Cloud im Detail

Derzeit sind Partner in Deutschland, die kein eigenes lokales Rechenzentrum betreiben können, gezwungen, sich größeren Hosting-Dienstleistern anzuvertrauen. Die TERRA CLOUD komplettiert das Angebot der WORTMANN AG um diese Dienstleistung und bietet gleich mehrere Vorteile für die Fachhändler: Sie können wir individuelle Lösungen mit gewohnter WORTMANN-Flexibilität gestalten, auf eine Rechenzentrums-Infrastruktur in Deutschland zurückgreifen und reale sowie virtualisierte Hardware aus einer Hand anbieten. Wir haben einen Ansprechpartner für alle Belange. So können wir kleinen und mittelständischen Unternehmen optimale IT-Lösungen anbieten, die die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllen. Das Rechenzentrum ist so konzipiert worden, dass es einmal in Betrieb, niemals wieder abgeschaltet werden muss, weder geplant, noch ungeplant.

 

Firmengründer Siegbert Wortmann bezeichnet das entstehende Rechenzentrum als Zukunftsinvestition für Kunden und Partner und als Bekenntnis zur Region:

„Die WORTMANN AG steht für ihre Partner ein. Die WORTMANN AG steht vor allen Dingen aber auch zum Produktions- und Ausbildungsstandort Deutschland. Und wir wollen weiterhin hier in der Region Ostwestfalen-Lippe leben und arbeiten. Dies und der Blick in die Zukunft haben uns dazu veranlasst, das neue Rechenzentrum die TERRA CHANNEL CLOUD zu errichten, um unsere Kunden und Partner für zukünftige Aufgaben zu rüsten." Siegbert Wortmann, Firmengründer

Die CLOUD in der Nachbarschaft

Der Standort der TERRA CLOUD in Hüllhorst bietet optimale Voraussetzungen. Die WORTMANN AG mit Servicecenter, Produktion und direktem Zugriff auf Austauschkomponenten befindet sich in unmittelbarer Nähe. Servicetechniker sind innerhalb weniger Minuten verfügbar.

Über die WORTMANN AG

Die WORTMANN AG ist mit über 500 Mio. € Umsatz eines der erfolgreichsten unabhängigen deutschen IT Unternehmen und blickt inzwischen auf eine fast 30-jährige ungebrochene erfolgreiche Vergangenheit zurück. Als Distributor und Hersteller bedient die WORTMANN AG mit ihren ca. 500 Mitarbeitern rund 8000 Fachhändler und Systemhäuser in ganz Europa. Die Eigenmarke TERRA, mit ihren PCs, Notebooks, Server, Storage, ThinClients und LCDs wird in Deutschland assembliert und verfügt über ein eigenes Partnerservicenetz sowie ein zentrales Servicecenter am Produktionsstandort.

Eine aufwändige und gleichzeitig moderne Infrastruktur in der TERRA CLOUD bietet ein Höchstmaß an Kontinuität. Um Ihnen die angewandten Sicherheitsstandards näher zu bringen, wollen wir hier einige Details unseres Rechenzentrums beschreiben.

Zutrittskontrolle

Das Rechenzentrum kann nur von autorisierten Personen betreten werden. Während des Tagesbetriebs gewährleisten unsere Mitarbeiter und ein elektronisches Sicherheitssystem die Sicherheit. Nachts übernehmen Sicherheitsdienste die Überwachung des Gebäudes. Selbstverständlich verfügen wir über elektronische Einbruchsschutz- und Einbruchsüberwachungssysteme. Alarmierungssysteme sind rund um die Uhr bei Sicherheitsdiensten und unserem eigenen Personal aufgeschaltet.

Gebäudetechnik

Der Kern des Rechenzentrums ist durchgehend mit einem Doppelboden für einen professionellen Rackaufbau, Kabelmanagement und Kühlung ausgestattet. Ein Leckage-Frühwarnsystem erhöht die Sicherheit zusätzlich. Wartungsarbeiten an allgemeiner Gebäudetechnik, wie z. B. Notstrom oder Klimaanlage werden von außen durchgeführt. Die Serverräume müssen dafür nicht betreten werden. Für minimalen Stromverbrauch ist das Rechenzentrum in Kalt- und Heißgang-Zonen eingeteilt. Zudem verfügen wir über eine Solaranlage, deren Leistung den Strombedarf des Rechenzentrums derzeit übersteigt.

Brandschutz

Das Rechenzentrum verfügt über mehrere getrennte Brandabschnitte. Die installierte Brandmeldeanlage ist direkt mit der Leitstelle der örtlichen Feuerwehr verbunden. Diese befindet sich in ca. 100m Luftlinie vom Rechenzentrum entfernt. Ein Brandfrühsterkennungssystem registriert freiwerdende Dämpfe und Partikel aus Kabeln oder Ähnlichem, die beim Entstehen eines Brandes vorkommen, und alarmiert entsprechend. So kann ein drohendes Feuer im Keim erstickt werden. Eine moderne Gaslöschanlage rundet das Brandschutzkonzept ab.

Stromversorgung

Die Stromversorgung des Rechenzentrums wird zunächst durch das öffentliche Stromnetz sichergestellt. Das Rechenzentrum ist durch mehrere Anschlüsse mit dem Stromnetz verbunden, so dass bei Ausfall eines Anschlusses ein anderer die Versorgung übernimmt. Sollte jedoch der Fall eintreten, dass das gesamte Netz ausfällt, so steht uns die selbst produzierte Solarenergie zur Verfügung. Bei schlechten Witterungsverhältnissen übernimmt eine Notstromanlage die Stromversorgung. Diese Anlage ermöglicht drei Tage lang den unabhängigen Betrieb des Rechenzentrums und kann durch Nachfüllen des Kraftstoffes beliebig verlängert werden.

Aus Sicherheitsgründen steht die Notstromanlage außerhalb des Rechenzentrumgebäudes. Ein Stromschienensystem ermöglicht die Abnahme von Strom an jedem Punkt im Rechenzentrum. Zusätzlich befinden sich in diesem Schienensystem zwei abgesicherte und redundante Phasen, die sich bis zu jedem Verbraucher konsequent durchziehen.

Klimatisierung

Eine redundante Klimatisierung ermöglicht einen reibungslosen Betrieb des Rechenzentrums, bei Ausfall eines Aggregates sorgt das jeweils andere für ein optimales Raumklima im Rechenzentrum. Die Klimaanlage ist bereits für den Vollausbau des Rechenzentrums konzipiert, Temperatur und Luftfeuchtigkeit bleiben auch bei 100%iger Auslastung immer konstant. Eine Frischluftzufuhr ist bei unserem Konzept nicht notwendig, somit entfallen Risiken, wie z. B. Unreinheiten aus der Außenluft oder die Zuführung von Rauch.

Außenanbindung

Unser Rechenzentrum ist durch eine redundante Verbindung an das Internet angeschlossen, so wird eine hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit garantiert. Das Gebäude ist von gegenüberliegenden Seiten per Glasfaser angebunden, eine Verbindung in Richtung Westen nach Münster, eine weitere in Richtung Norden nach Hannover. Unterschiedliche Carrier liegen jederzeit per Glasfaser auf und können auf Kundenwunsch zusätzlich einbezogen werden.

Storage und Backup

Wir stellen Ihnen in unserem Rechenzentrum einen leistungsfähigen Virtualisierungs-Cluster bereit, der flexibel und erweiterbar angebunden ist. Das SAN wird in einen getrennten Brandabschnitt gesichert. Für Sie besteht zudem die Möglichkeit Ihre Backups in einem Backup-Rechenzentrum unterzubringen. Dieses Rechenzentrum bietet die gleichen Ausstattungsmerkmale wie das zuvor beschriebene. Weiterhin verfügen wir über einen Auslagerungsstandort in Düsseldorf.

Mitarbeiter und Partner

Alle Mitarbeiter der Wortmann AG sind auf das Datenschutz-Gesetz verpflichtet und sind optimal auf die Anforderungen eines sicheren Rechenzentrumbetriebs geschult. Vor allem die Erfahrungen aus dem täglichen Projekt- und Hardware-Integrationsgeschäft führen dazu, dass sie neben dem Wissen aus dem RZ-Betrieb über fundiertes Applikations- und Hardware-Know-How verfügen. So kann das lästige Ping-Pong Spiel im Störungsfall weitestgehend eliminiert werden.

Die WORTMANN AG hat die wichtigsten Säulen für einen sicheren Rechenzentrumsbetrieb und reibungslosen Support (Hardware, Storage/Netzwerk, Applikationslösungen) selbst implementiert und mitentwickelt.

Die aus unserem Portfolio bekannten Partner finden Sie auch im Betrieb unseres Rechenzentrums wieder. Das erlaubt den Partnern einen einfachen Einstieg in die TERRA CLOUD. Das erlernte Know-How sowie die täglichen Dienstleistungen können die Fachhändler in gewohnter Weise als hosted und managed Service oder Applikation Ihren Kunden anbieten.

 

   
© 2016 Conny Becker Computer GmbH